Meisterpflicht – Diesel – Kleine Bauvorlageberechtigung – Betriebsnachfolge

Alexander Raue: Handwerk, Deine Partei ist die AfD!

Der Präsident des Handwerkstages Sachsen-Anhalt, Uwe Runge, forderte in einem Volksstimme-Interview den Erhalt der Meisterpflicht sowie der Anlage A der Handwerksordnung. Massiv kritisierte Uwe Runge den Feldzug gegen den Diesel, die Verwässerung des Abiturs sowie bürokratische Hürden bei Ausbildung und Betriebsübernahmen. Runge beklagte auch, dass die Politik die Attraktivität des Handwerks zu wenig fördere und sagte das Aussterben einiger Handwerksberufe vorher.

Alexander Raue, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, bemerkte dazu: „Der Handwerkspräsident rennt bei uns gewissermaßen offene Türen ein. Als einzige Partei stemmt sich die AfD gegen die Klima- und Diesel-Hetze. Gegen den Widerstand fast aller anderen Parteien in Sachsen-Anhalt fordert die AfD die Einführung der Kleinen Bauvorlageberechtigung zur Unterstützung des Handwerks. Ein Massenabitur durch Niveauabsenkung lehnt die AfD ebenso ab. Zudem ist der AfD der Bürokratieabbau bei Ausbildung und Betriebsnachfolgen ebenso ein Anliegen wie flächendeckend schnelles Internet. Die Arbeiterpartei AfD ist eben auch die Partei des Handwerks und des Mittelstandes. Deswegen rufe ich den 27.000 Handwerksunternehmen und ihren Verbänden im Land zu: Handwerk – Deine Partei ist die AfD!“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung