Anstieg von Raubdelikten im Stadtgebiet von Magdeburg

Kohl: Einführung der neuen Ermittlungsgruppe „City“ ist begrüßenswert!

Jugendliche Täter machen zunehmend die Magdeburger Innenstadt unsicher. Im Bereich der Bandenkriminalität und der Zahl der Raubdelikte konnte die städtische Polizei in den vergangenen Wochen einen rasanten Anstieg verzeichnen. Aus diesem Grund hat die Kriminalpolizei des Polizeireviers Magdeburg am 7. Februar die Ermittlungsgruppe „City“ ins Leben gerufen.

Dazu sagte der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Hagen Kohl:

„Nach dem seit etlichen Wochen Jugendbanden die Straßen in Magdeburg unsicher machen, hat die Polizei endlich reagiert und eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Das ist zu begrüßen, wenngleich in Anbetracht der Anzahl und Schwere der Taten diese Ermittlungsgruppe keinen Moment zu früh kommt. Ich wünsche den Beamten einen schnellen Ermittlungserfolg, damit die Täter alsbald dingfest gemacht werden und wieder etwas mehr Sicherheit auf den Straßen in Magdeburg herrscht.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung