Poggenburg: Schulz-SPD war Katalysator der Merkel-Asylkrise

Zu den jüngsten Warnungen des SPD-Vorsitzenden und Spitzenkandidaten Schulz, es stehe eine neue Flüchtlingskrise bevor, sagte AfD-Fraktionschef André Poggenburg heute: „Wenn Martin Schulz jetzt ernsthaft vor einer neuen Flüchtlingskrise warnen will, ist das an Lächerlichkeit und Unglaubwürdigkeit kaum mehr zu überbieten. Die SPD hat sich die letzten Jahre als Asylkrisen-Katalysator erwiesen, ihre Funktionäre haben sich gegenseitig bei …

Weiterlesen …

Keine Journalisten mit Parteibuch! AfD für Rückbesinnung auf ethische Grundlagen des Journalismus

Für eine Selbstverpflichtung der Medien, nur Journalisten einzustellen, die keinen politischen Parteien oder anderen gesellschaftlichen Organisationen angehören, sprach sich am Freitag der medienpolitische Sprecher der AfD-Fraktion in Sachsen-Anhalt, Matthias Lieschke, aus. „Es ist erschreckend, wie heute immer mehr Journalisten in Beitragen kommentieren und Meinung machen, wo doch objektive Berichterstattung geboten ist“, sagte Lieschke. „Dass …

Weiterlesen …

19. Juli 2017 - bis heute haben Sie nur für den Staat gearbeitet von Dr. Frauke Petry

Herzlichen Glückwunsch, liebe Steuerzahler! Heute haben Sie es geschafft: Für den Rest des Jahres wandert ihr Verdienst in die eigene Tasche und nicht mehr an den Staat. Wenig feierlich ist an diesem Steuerzahlergedenktag, dass Sie nie zuvor länger für Abgaben und Steuern arbeiten mussten. An Ideen, wie man die Bürger noch besser abkassieren kann, mangelt es dem Staat schließlich nicht. Die Gesamtbelastungsquote, die sämtliche Abgaben ins …

Weiterlesen …

AfD: Handwerk hat goldenen Boden - Ausbildung aufwerten!

Vor Beginn des neuen Lehrjahres werden in Sachsen-Anhalt wieder viele Lehrstellen unbesetzt bleiben. 5300 freien Stellen stehen 4000 Bewerber gegenüber, die noch nicht fündig geworden sind oder für die ausgeschriebenen Stellen ungeeignet erscheinen. Dazu erklärt Dr. Hans-Thomas Tillschneider, Sprecher für Bildung, Kultur und Wissenschaft der AfD-Fraktion: „Dass in Sachsen-Anhalt wieder viele Lehrstellen unbesetzt bleiben werden, ist das Resultat …

Weiterlesen …

Selbstaufgabe ist kein Wert von Thorsten Hinz

Das Wort „Obergrenze“ kommt im gemeinsamen Wahlprogramm der Union nicht einmal als Willenserklärung vor. Das heißt, die nächste unionsgeführte Regierung behält sich vor, die Veränderung der Bevölkerungsstruktur fortzusetzen und gegebenenfalls zu beschleunigen. Die AfD, um als Korrektiv zu wirken, müßte 20 Prozent erzielen, was utopisch erscheint. Das Buch „Die Getriebenen“ von Robin Alexander, der Report aus dem bundesrepublikanischen …

Weiterlesen …

Bundestag umgangen – 7,5 Mrd. Euro Griechenland-Hilfe freigegeben

Unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit und im Schatten linker Krawalle am Rande des G 20 Gipfels in Hamburg, gab das Direktorium des europäischen Rettungsfonds ESM mit Genehmigung durch Wolfgang Schäuble am 07.07.17 grünes Licht, Hilfsgelder in Höhe von 7,5 Milliarden Euro an Griechenland auszuzahlen. Weitere 2,8 Mrd. Euro sollen im Herbst zur Auszahlung kommen. Dazu sagt Alexander Raue, Mitglied in den Ausschüssen Wirtschaft und Finanzen des …

Weiterlesen …

Folgen von G20 auch in Sachsen-Anhalt spürbar AfD: Linksextremistische Gewalt darf keine Alltagserscheinung bleiben

Während des G20-Gipfels in Hamburg sind 476 Polizisten verletzt worden, darunter auch 14 Bereitschaftspolizisten aus Sachsen-Anhalt. Prompt verurteilen Ministerpräsident Haseloff (CDU) und Innenminister Stahlknecht (CDU) die Krawalle auf das Schärfste: Alle, die linksmotivierte Gewalt „systematisch verharmlost haben“, seien „nun endgültig isoliert“. Bundesweit solle sich wieder verstärkt der Bekämpfung des Linksextremismus gewidmet werden. Dies …

Weiterlesen …

Links-Terrorismus!

Anders kann man das, was gerade in Hamburg passiert nicht bezeichnen. Da ziehen Linksextremisten durch die Hamburger Innenstadt, in kleinen Gruppen, gut organisiert und mit Steinen, Zaunlatten, Böllern, Bengalischen Fackeln und Brandbeschleuniger bewaffnet, durch verschiedene Stadtteile. Sie schlagen Schaufensterscheiben ein, brennen Autos an und hinterlassen ein Trümmerfeld in den Fußgängerzonen. Die Polizeikräfte, von denen schon jetzt weit …

Weiterlesen …

Schulabbrecherquote in Sachsen-Anhalt bundesweit am höchsten Tillschneider: Ausdruck einer tiefen Sinnkrise

Laut Caritas-Bildungsstudie 2017 ist der Anteil der Schulabgänger ohne Abschluss in Sachsen-Anhalt im Jahr 2015 mit 9,9 Prozent erneut fast doppelt so hoch wie der Bundesdurchschnitt von 5,9 Prozent. Das Schlusslicht im Bundesvergleich bildet der Kreis Mansfeld-Südharz mit einer Schulabbrecherquote von 14,4 Prozent, während das fränkische Ansbach mit einer Abbrecherquote von nur 1,1 Prozent bundesweit den Bestwert markiert. Dazu erklärt Dr. …

Weiterlesen …

Bundestagswahlprogramm von CDU und CSU Poggenburg: Vollmundige Versprechen ohne nachhaltige Konzepte

Heute wurde in Berlin das Wahlprogramm der ehemals konservativen Parteien CDU und CSU vorgestellt. Neben Steuererleichterungen von 15 Milliarden Euro sind darin viele Versprechungen enthalten, allerdings wenig Konkretes. Dazu sagte André Poggenburg, AfD-Fraktions- und Landesvorsitzender in Sachsen-Anhalt sowie AfD-Bundesvorstand, heute: „Dafür, dass sich CDU und CSU am längsten Zeit für ihr Wahlprogramm gelassen haben, ist diesem wenig Konkretes …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung