Pressemitteilung des AfD Kreisverband Halle zu dem gestrigen Anschlag in Halle/Saale

„Mit Entsetzen und Bestürzung haben wir die Geschehnisse des gestrigen Tages in unserer Heimatstadt verfolgt. Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt den Familien und Freunden der Opfer dieses feigen Anschlages.“ So der Kreisvorsitzende des AfD Kreisverbandes Halle, Torsten Radtke. „Wir wünschen den Verletzten eine baldige und vollständige Genesung. Unsere Gedanken sind aber auch bei den Mitgliedern der jüdischen Gemeinde Halle, …

Weiterlesen …

Gesundheitsversorgung kaputtgespart: Kliniken im Land von Insolvenz bedroht

FotoAfD

Siegmund: Flächendeckende Versorgung aufrechterhalten – Investitionsstau durch höhere Landeszuschüsse umgehend auflösen! Laut Volksstimme-Bericht sieht sich neben dem insolventen Burgenlandklinikum nun auch das kreiseigene Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen mit finanziellen Engpässen konfrontiert. So konnte nur mithilfe der kurzfristigen Genehmigung von 1,6 Millionen Euro seitens des Kreises Anhalt-Bitterfeld der Betrieb der Kardiologie …

Weiterlesen …

Smartphone-App floppt auf Kosten der Steuerzahler

FotoAfD

Farle: Die Fördermittelvergabe gehört auf den Prüfstand! Wie die Magdeburger Volksstimme heute berichtet, hat das Land Sachsen-Anhalt und die deutsche Medienförderung eine Smartphone-App namens „Der bronzene Himmel“ zur Himmelsscheibe von Nebra mit insgesamt 300.000 Euro gefördert. Nach Angaben der Volksstimme soll es seit dem Erscheinungsdatum Anfang 2019 bisher weniger als 500 Nutzer der App geben. Der finanzpolitische Sprecher der …

Weiterlesen …

Serie von Sexualstraftaten seit 2015 setzt sich fort: Erneut Übergriff durch Unbekannten mit „südländischem Phänotyp“

FotoAfD

Kohl: Innenminister muss endlich handeln – Magdeburg darf nicht zum Paradies für Vergewaltiger werden! Am letzten Mittwoch wurde in der Magdeburger Innenstadt eine 23-jährige Frau von einem unbekannten Mann mit „südländischem“ Aussehen in ein Gebüsch gezogen und sexuell belästigt. Die Frau konnte den Unbekannten wegstoßen und in Richtung einer Haltestelle flüchten. Der Täter entkam unerkannt. Damit ereignete sich, wie schon so oft seit dem Jahr …

Weiterlesen …

Skandal in Bitterfeld-Wolfen: Angriff auf das freie Mandat eines Stadtrates durch CDU-Bürgermeister Armin Schenk

FotoAfD

AfD: Antidemokratisches Verhalten von Schenk ist ein Fall für die Aufsichtsbehörden! Im Streit um die Abrechnung der Rettungsmaßnahmen für einen Schwanenteich in Bitterfeld hat sich der Oberbürgermeister von Bitterfeld-Wolfen, Armin Schenk (CDU), ein übles Fehlverhalten geleistet. So hatte er sich beim Dienstvorgesetzten des AfD-Stadtratsmitglieds und Kriminalhauptmeisters Henning Dornack über dessen angeblich „unrichtige“ Äußerungen beschwert. …

Weiterlesen …

Straffällige Flüchtlinge sollten sofort abgeschoben werden

FotoAfD/Pixabay 2482170

Während Horst Seehofer für die Aufnahme von noch mehr ‚Flüchtlingen‘ plädiert, blicken die Bürger sorgenvoll in die Zukunft. Am Abend vom 08. Oktober 2019, kam es in Limburg zu einem mutmaßlichen Terroranschlag. Ein Mann stahl einen LKW und steuerte auf parkende Fahrzeuge sowie eine Fußgängergruppe zu. Bei dieser Tat wurden Neun Menschen verletzt. Der Angreifer ein 30-jähriger Syrer, war bereits polizeibekannt und kam 2015 als Asylbewerber nach …

Weiterlesen …

DDR-Unrechtsstaat-Debatte ist zynisch

FotoAfD/Pixabay 700256, 1454777

Stasi-Überwachung, Drangsalierung von Andersdenkenden, die Ausschaltung der Opposition und Enteignungen waren Unrecht. Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Leif-Erik Holm erklärt zur aktuellen DDR-Unrechtsstaat-Debatte: „Diese zynische Debatte ist an Peinlichkeit und Geschichtsvergessenheit kaum zu überbieten. Wer die selbstverständlich unbestreitbare Lebensleistung der Menschen in der DDR vorschiebt, um das …

Weiterlesen …

Protschka: Bundesregierung treibt landwirtschaftliche Familienbetriebe ökonomisch in die Enge

FotoAfD

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat der heimischen Landwirtschaft vorgeworfen, sie schade sich „mit ihren Protesten selber“. Sie verteidigte vehement die Vorhaben zum Insektenschutz, zum Glyphosat-Verbot und zum Düngerecht, welche allesamt die heimischen Landwirte noch weiter in die ökonomische Ecke drücken würden. Dazu teilt der agrarpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Stephan Protschka, mit: „Die von Frau …

Weiterlesen …

Chrupalla: Wir müssen weiter unsere Freiheit erkämpfen

FotoAfD

Zum Tag der Deutschen Einheit teilt der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Tino Chrupalla, mit: „Wir feiern heute die Wiedervereinigung Deutschlands. Wir danken denjenigen, die das möglich gemacht haben. Das sind für mich vor allem die ehemaligen Bürger der DDR, aber auch die Russen, deren Beitrag zur Wiedervereinigung neuerdings stark heruntergespielt wird. Wir gedenken heute auch der vielen Opfer und …

Weiterlesen …

Friesen: 29 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es noch viel zu tun

FotoAfD

Zum Tag der Deutschen Einheit erklärte der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Dr. Anton Friesen: „Einheit in Freiheit – das Streben des gesamten deutschen Volkes wurde vor 29 Jahren endlich erfüllt. Die Mutbürger im Osten, auch und gerade in Thüringen, wo die erste Stasi-Zentrale erstürmt wurde, Michail Gorbatschow und unsere amerikanischen Partner machten es möglich. Während viele Linke im Westen, zumal die SPD unter Führung Oskar Lafontaines, …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung